Klimapyrenäen

Pyrenäen-Tal

Heute werden wir über das Klima der Pyrenäen sprechen. Es ist ein Berggebiet, in dem das Klima bergig ist. Das heißt, es hat Haupteigenschaften wie niedrigere Temperaturen im Allgemeinen und eine größere Menge an Niederschlag. Obwohl das Bergklima diese Eigenschaften in fast jedem Gebiet aufweist, werden wir etwas tiefer in die Tiefe gehen Pyrenäenklima da gibt es einige Besonderheiten und Eigenschaften für sich.

In diesem Artikel werden wir Ihnen alle Merkmale und Besonderheiten des Klimas der Pyrenäen erläutern.

Schlüsselmerkmale

Schnee in den Pyrenäen

Einer der Faktoren, die bei der Beschreibung dieser Art von Klima in Bezug auf ein anderes Bergklima berücksichtigt werden müssen, ist seine Lage. Da die Pyrenäen eine natürliche Grenze und eine klimatische Grenze zwischen den Atlantischer Ozean und Mittelmeerhat einzigartige Eigenschaften. Wir müssen bedenken, dass das atlantische Klima einzigartig ist, aber auch das mediterrane Klima, da es ganz besonders ist. Das Klima der Pyrenäen ist je nach Position unterschiedlich. Im nordwestlichen Teil ist das Klima dem des Atlantiks ähnlicher, im Südosten eher mediterran.

In praktischer Weise übersetzen wir dies in die Variation des Klimas, in dem die Niederschlagsmenge weiter südöstlich abnimmt. Das heißt, die katalanischen Pyrenäen und Die vorpyrenäischen Täler sind die trockenste Region im gesamten Pyrenäenklima. Wir müssen jedoch berücksichtigen, dass es einige Regionen wie Canigó und Olot gibt, in denen aufgrund des relevanten Frischwinds mehr Regen fällt.

Im Gegenteil, es gibt die anderen Pyrenäengebiete, die dem Baskenland am nächsten liegen. Hier haben wir den gesamten westlichen Bereich von Aragon und Navarra, die dem Atlantik und dem Golf der Gascogne am nächsten liegen. Dies erzeugt konstant mehr Niederschlag und eine kühlere Umgebung, da mehr Feuchtigkeit vorhanden ist. Diese Temperatur wird etwas niedriger gehalten und die Luftfeuchtigkeit bleibt das ganze Jahr über hoch, auch im Sommer. Aufgrund der Höhe der Berge, Diese Phänomene befinden sich nur an den Nordhängen der Berge. Auf der anderen Seite kommen am Südhang nur Reste von Störungen an, die auch vom Atlantik ausgehen. Wir haben Störungskämme, die aufgrund ihrer Reise durch die Halbinsel bereits geschwächt sind.

Wenn diese Störungen die Pyrenäen erreichen, Viele von ihnen werden reaktiviert und erzeugen wieder reichlich Niederschlag. Wenn wir zum Beispiel die Fläche der aragonesischen Pyrenäen zählen, sehen wir, dass die Regenfälle abnehmen, wenn wir uns nach Süden bewegen. So finden wir in den Tälern von Ansó mehr Niederschläge.

Klima Pyrenäen, ein einzigartiges Klima

Bergpyrenäen Klima

Im Cerdanya-Tal finden wir ein ganz besonderes Klima. Und es ist das Tal mit den meisten Sonnenstunden in ganz Europa. Wir sprechen über mehr als 300 Sonnenstunden pro Jahr, wo wir wissen, dass meistens gutes Wetter vorherrscht. Obwohl es ein Berggebiet ist, hat es eine sehr angenehme Zeit. Es ist ein besonderes Klima, das es verschiedenen Plantagen ermöglicht, sich in diesen Gebieten zu entwickeln, wenn sie in anderen Gebieten auf derselben Höhe undenkbar sind. Das heißt, es ist in der Lage, Vegetation zu entwickeln, selbst wenn wir uns in einer Höhe befinden, in der es in keinem anderen Berggebiet sein könnte.

Obwohl die Sonnenstunden vorherrschen, haben wir auch einen Sommer, in dem es einige widrige Wetterbedingungen gibt. Es ist einfacher, dass es im Sommer Stürme mit Donner und Blitz geben kann. Eine ziemlich merkwürdige Tatsache über das Cerdanya-Tal ist, dass es im Winter Jahreszeiten gibt, in denen der untere Teil des Tals kälter ist als oben auf den Bergen. Handelt von eine Verschiebung von kälteren Bedingungen zu tieferem Boden aufgrund der Höhe und die Konvergenz zwischen Luftströmungen.

Pyrenäenklima: feuchte Winter und trockene Sommer

Klimapyrenäen

Im Hauptklima der Pyrenäen sind zwei Hauptmerkmale hervorzuheben: feuchte Winter und trockene Sommer. Trotz der Tatsache, dass der Eintritt feuchter Luft von Norden nach Süden ziemlich groß ist, ist dieses Phänomen während der Wintersaison stärker lokalisiert als im Sommer. Wir wissen, dass sich die Windrichtung im Sommer von Süden nach Norden umkehrt, weshalb Antizyklone aus dem Mittelmeerraum überwiegen. Diese Antizyklone erhöhen die Temperatur und machen das Klima trockener. Es herrscht auch gutes Wetter und in den Pyrenäen sammeln sich noch viele Sonnenstunden ohne Wolken.

Die Tatsache, dass es im Sommer nicht so viele Wolken gibt, führt dazu, dass die Sonnenstrahlungsrate ziemlich hoch ist. Dies bedingt auch die Entwicklung verschiedener Arten von Flora und Vegetation, die Sie brauchen viele Sonnenstunden am Tag.

Ähnlich wie bei den Regenfällen verbessert sich auch die Temperatur, wenn wir uns nach Süden bewegen. In diesem Sinne können wir sagen, dass Menschen, die in den südlichen Pyrenäen leben, ein perfekter Schutzschild sind, um sich vor widrigen Bedingungen und schlechtem Wetter zu schützen. Diese widrigen Bedingungen kommen aus dem Norden entweder direkt aus dem Atlantik oder aus Nordeuropa.

Es gibt auch einige Unterschiede im Pyrenäenklima, wenn wir uns entsprechend seiner Ausrichtung zu jedem Hang bewegen. Diese Hänge nach Norden Sie neigen dazu, niedrigere Temperaturen und größere Niederschlagsmengen zu haben, sowohl Regen als auch Schnee. Wenn wir andererseits den Südhang analysieren, sehen wir, dass die Temperaturen deutlich wärmer sind und die Niederschlagsmenge abnimmt. Dies bedeutet, dass alle nach Süden ausgerichteten Hänge normalerweise stärker von Pyrenäenfauna und -vegetation besiedelt sind.

Die Bedingungen von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windregime und Sonneneinstrahlung legen einzigartige Eigenschaften für diese Art von Klima fest, das zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik liegt. Aus diesem Grund ist es nicht nur wegen des Klimas, sondern auch wegen der endemischen Flora und Fauna ein einzigartiges Gebiet.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über das Klima der Pyrenäen und seine Eigenschaften erfahren können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.