Dürre-Betrachter

Dürre- und Bedeutungsbetrachter

Der Klimawandel verursacht ernsthafte globale Probleme, denen wir uns in diesem Jahrhundert stellen müssen. Eines dieser Probleme ist die zunehmende Häufigkeit und Intensität extremer Wetterereignisse. Zu diesen extremen Phänomenen gehört die Dürre. Um die Dürre in unserem Land zu überwachen, a Dürre-Betrachter.

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über den Dürre-Viewer und seine Vorteile.

Negative Auswirkungen von Dürre

Reduzierung der Vegetation

Das erste, was wir wissen müssen, ist die Definition von Dürre. Die Dürre eines Gebiets zeichnet sich durch einen längeren Zeitraum aus deren Niederschlag unter dem Durchschnitt liegt. Heute gibt es Dürren mit größerer Intensität und Dauer als früher. Diese Zunahme an Häufigkeit und Intensität dieses Phänomens zeigt die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Dynamik der Atmosphäre.

Wenn wir zu diesem Problem die damit verbundene Naturkatastrophe hinzufügen, impliziert dies ein hydrologisches Ungleichgewicht und die Wasservorräte beginnen unter dem normalen Niveau zu liegen. All dies führt zu negativen Auswirkungen, die schwerwiegender sein können als die von starken Stürmen, da sie sind schwieriger zu definieren und zu antizipieren. Es muss berücksichtigt werden, dass der Mensch über Werkzeuge verfügt, um sintflutartige Regenfälle vorherzusagen. Dürren sind jedoch viel schwieriger zu kontrollieren.

Um dies zu tun, wurde daran gearbeitet, einen Dürre-Viewer zu bekommen. Die objektive Bewertung von Schwere und Folgen einer Dürre ist in der Regel komplizierter, da sich solche Dürren in jeder untersuchten Region allmählich und unterschiedlich entwickeln. Sie entsteht in der Regel hauptsächlich durch den chronischen Niederschlagsmangel in einer Region. All dies führt zu einem hydrologischen Ungleichgewicht.

Arten von Dürre

Dürre-Betrachter

Dieses meteorologische Extremphänomen wird nach der Messung von Temperatur, Verdunstung, Niederschlag, Transpiration, Abfluss und Daten zur Bodenfeuchtigkeit in einem bestimmten Gebiet klassifiziert. Wenn wir Dürren quantifizieren wollen, wird der Standard-Niederschlagsindex oder der Palmer-Dürre-Schwere-Index verwendet. Durch diese Indizes kann die gesamte negativ betroffene Region überwacht werden.

Sehen wir uns an, welche verschiedenen Arten von Dürren existieren:

  • Meteorologisch: Bei dieser Art ist der durchschnittliche Niederschlag geringer als normal, es muss aber nicht an Niederschlag fehlen.
  • Landwirtschaftlich: die für die Kultur benötigte Feuchtigkeit im Boden ist geringer. Daher sind Pflanzen betroffen.
  • Hydrologisch: Sie tritt auf, wenn die Wasservorräte an der Erdoberfläche und im Untergrund geringer als normal sind.
  • Sozioökonomisch: es ist eine, die die Aktivitäten der Menschen beeinflusst.

Es gibt andere Möglichkeiten, die verschiedenen Dürrearten nach Ort und Zeitlichkeit zu klassifizieren. Hier finden wir folgendes:

  • Zeitlich: Es ist dasjenige, das in Wüstenklimaten gefunden wird, in denen es häufig regnet. Wir haben zum Beispiel Wüsten, in denen Niederschlagsmangel normal ist.
  • Saisonal: erfolgt vor einer bestimmten Saisonperiode.
  • Unberechenbar: Es zeichnet sich durch kurze und unregelmäßige Perioden aus. Sie sind aufgrund der Zeitlichkeit sehr schwer vorherzusagen.
  • Unsichtbar: Es ist eines der seltsamsten, denn obwohl der Regen normal fiel, verdunstet das Wasser zu schnell.

Dürre-Betrachter

Temperaturanstieg

Wir wissen, dass Dürren durch diese chronische Regenserie in einer Region verursacht werden. Luft sinkt normalerweise ab und wird in Hochdruckgebiete geleitet. Dies reduziert die Luftfeuchtigkeit und bildet weniger Wolken. Da es weniger Wolken gibt, nimmt der Niederschlag ab. Mit der Zunahme der menschlichen Bevölkerung steigt natürlich auch der Wasserbedarf. Wenn wir dazu die Auswirkungen der globalen Erwärmung hinzufügen, werden die Dürren wahrscheinlich häufiger und intensiver.

Dafür ist die Consejo Superior de Investigaciones Científicas (CSIC) hat in Zusammenarbeit mit der Aragonese Foundation for Research (ARAID) und der State Meteorological Agency (AEMET) ein System zur Überwachung von Dürren in Echtzeit entwickelt. Es ist unter dem Namen Dürre-Viewer bekannt und hat das Ziel, ein kontinuierliches Monitoring durchzuführen, um dieses Phänomen schnell antizipieren zu können.

Da es eine der Hauptursachen für landwirtschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Schäden ist, zeigen sich seine Auswirkungen erst nach einem langen Zeitraum mit geringen Niederschlägen. Es ist ziemlich schwierig zu definieren, was ihr Anfang, ihre Dauer und ihr Ende sind. Daher können durch die Erstellung des Dürre-Viewers landesweite Informationen bereitgestellt werden, die wöchentlich aktualisiert werden. Was ist mehr, ermöglicht es Ihnen, historische Informationen über das Fehlen von Niederschlagsraten seit 1961 zu konsultieren.

Das System ist in der Lage, alle Informationen zu verarbeiten, die in Echtzeit aus dem AEMET-Netzwerk automatischer meteorologischer Stationen und dem SIAR-Netzwerk (Agroklimatisches Informationssystem für die Bewässerung) des Ministeriums für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung erhalten werden. Dank dieser Informationen können zwei Indikatoren berechnet werden, die auf das Vorhandensein dieses extremen Phänomens hinweisen. Tatsächlich basieren die Indikatoren ausschließlich auf den Niederschlagsdaten der Evapotranspiration. Sie sind Indikatoren, die zusammen mit den Angaben zum Luftfeuchtigkeitsbedarf einfließen.

Bedeutung des Dürre-Viewers

Die Bedeutung dieser Dürreanzeige besteht darin, dass sie nicht die Anomalien der beiden Indizes in Bezug auf die normalen Bedingungen an jedem Punkt des Territoriums zeigt. Überall dort, wo die Bedingungen für Trockenheit förderlich sind, erreicht der Monitor Informationen extrahieren und deren Dauer und Intensität angeben. Sie sind Indikatoren, die es ermöglichen, eine große Datenmenge auszuwerten, um mögliche Auswirkungen dieses extremen meteorologischen Phänomens aufzuzeigen. All dies ermöglicht es, die Vorbereitung und Frühwarnung vor dem Risiko in Spanien zu verbessern.

Ermöglicht Ihnen, die Informationen auf der Karte auszuwählen, indem Sie einen Index auswählen, der die meteorologische Dürre, die Zeitskala des Index und das Datum anzeigt. Es erlaubt auch die Auswahl eines bestimmten Bereichs und können visualisiert werden, um besser studieren zu können.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über den Dürre-Viewer und seine Eigenschaften erfahren können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.