Was ist ein Anemometer?

was ist ein anemometer?

Wir haben den Wind immer als Bewegung der Luft von einem Gebiet zum anderen interpretiert und können ihn nicht sehen, es sei denn, er trägt Sand oder Materialien. Die Neugier der Menschen auf den Wind beruht darauf, wie man das misst, was wir nicht sehen können. Das Windmesser Es ist das Messgerät, mit dem der Wind und seine Stärke gemessen werden. Es ist eines der am weitesten verbreiteten meteorologischen Instrumente in der Welt der Meteorologie.

Daher widmen wir diesen Artikel Ihnen, was ein Anemometer ist, seine Eigenschaften und seine Nützlichkeit.

Was ist ein Anemometer?

wie wichtig es ist den wind zu messen

Ein Anemometer misst die momentane Windgeschwindigkeit, aber Bursts können die Messergebnisse verfälschen, daher ist die genaueste Messung der Durchschnitt der alle 10 Minuten durchgeführten Messungen. Andererseits ermöglicht uns ein Anemometer, sofort die maximale Geschwindigkeit einer Windböe zu messen. Deshalb ist es sehr gut für nautische Aktivitäten geeignet.

Dank dieser meteorologischen Instrumente können wir die Geschwindigkeit des Windes erkennen. Am häufigsten werden die sogenannten Ankerwinden verwendet. Sie messen die Geschwindigkeit in km/h. Wenn der Wind mit der Ankerwinde 'kollidiert', dreht sie sich. Die gefahrenen Runden werden von einem Zähler abgelesen oder auf einem Papierband aufgezeichnet, wenn es sich um einen Anemographen handelt.

Zur Messung der horizontalen Windgeschwindigkeit ist das am weitesten verbreitete Instrument das Schalenanemometer, bei dem die Drehung der Schalen proportional zur Windgeschwindigkeit ist. Die Maßeinheit ist km/h oder m/s.

Schlüsselmerkmale

verschiedene Anemometer

Die physikalischen Eigenschaften des Anemometers variieren stark aufgrund seines Aussehens, aber als die am häufigsten verwendete Rotation sollten Sie wissen, dass es eine Klinge an seinem Körper hat. ein paar Eis am Stiel oder Tassen am Ende und ein fächerartiger Torso. dient zur Berechnung der Windgeschwindigkeit.

Obwohl andere Typen größere Änderungen am Originalmodell und den Bildern bieten, hat sich ihre Funktionalität nicht geändert. Alle liefern ein Maß für die Geschwindigkeit gasförmiger Flüssigkeiten. Natürlich sind einige genauer als andere.

Seine Verwendung ist sehr praktisch, Die von Ihnen angegebenen Daten sind sehr nützlich, und da es nicht sehr teuer ist, kann jeder seine Vorteile genießen und macht dieses Messgerät zur Grundlage des täglichen und beruflichen Lebens vieler Menschen.

Arten von Anemometern

Windmessung

Es gibt viele Arten von Anemometern. Der Schub wird durch eine hohle und leichte Kugel (Daloz) oder Paddel (Wild) gebildet, deren Position relativ zum Aufhängepunkt sich mit dem Wind ändert, der in einem Quadranten gemessen wird.

Das Rotations-Anemometer ist mit einem Becher (Robinson) oder einem Propeller ausgestattet, der mit der Zentralwelle verbunden ist. Seine Drehung ist proportional zur Windgeschwindigkeit und kann einfach aufgezeichnet werden; In einem magnetischen Anemometer aktiviert dieser Spin einen Mikrogenerator, um bei der Genauigkeit zu helfen. Messung.

Das Kompressionsanemometer basiert auf einem Staurohr und besteht aus zwei kleinen Röhrchen, von denen eines ein vorderes Loch (zur Messung des dynamischen Drucks) und ein seitliches Loch (zur Messung des statischen Drucks) und das andere nur ein seitliches Loch hat. Aus der Differenz der gemessenen Drücke lässt sich die Windgeschwindigkeit bestimmen.

Überraschend billige Anemometer können von einigen der großen Anbieter auf dem Markt erworben werden. Wenn es wirklich auf hohe Präzision ankommt, können diese Anemometer für meteorologische Anwendungen geeignet und in Windkraftanlagen eingebaut werden. (Normalerweise nur verwendet, um festzustellen, ob genügend Wind zum Starten vorhanden ist)

Billige Anemometer sind jedoch für die Messung der Windgeschwindigkeit in der Windkraftindustrie nutzlos, da sie sehr ungenau und schlecht kalibriert sein können und der Messfehler kann 5 % oder sogar 10 % betragen. Sie können ein gut kalibriertes professionelles Anemometer zu einem relativ niedrigen Preis kaufen und sein Messfehler beträgt etwa 1%.

Anwendungen

Für das Anemometer gibt es unter verschiedenen Aspekten ein breites Anwendungsspektrum. Mal sehen, welche die wichtigsten sind:

  • Landwirtschaft: Überprüfen Sie die Bedingungen für das Sprühen von Pflanzen oder das Verbrennen von Stroh.
  • Luftfahrt: Heißluftballon, Segelflugzeug, Hängegleiter, Ultraleichtflugzeug, Fallschirm, Gleitschirm.
  • Tiefbau: Bausicherheit, Arbeitsbedingungen, sicherer Kranbetrieb, Windmessung.
  • Training: Messung und Erprobung von Luftströmungen, Bewertung der Außenbedingungen für den Schulsport, Umweltforschung.
  • Aussterben: Weist auf die Gefahr der Brandausbreitung hin.
  • Heizung und Lüftung: Luftstrommessung, Filterzustand prüfen.
  • Hobbys: Flugzeugmodell, Schiffsmodell, Drachenfliegen.
  • Industrie: Messung des Luftstroms, Schadstoffkontrolle.
  • Outdoor-Aktivitäten: Bogenschießen, Radfahren, Schießen, Angeln, Golf, Segeln, Leichtathletik, Camping, Wandern, Bergsteigen.
  • Im Ausland arbeiten: Zustandsbewertung.

Schritt für Schritt zum individuellen Bild

Man kann sagen, dass die am weitesten verbreitete Art von Anemometern der Schalentyp ist, der die Windgeschwindigkeit durch Zählen der aufgezeichneten Umdrehungen berechnet. ausgedrückt in Metern pro Sekunde (m / s).

Eine andere Art von Anemometern ist das Hitzdraht-Anemometer, das vor allem bei sehr plötzlichen Geschwindigkeitsänderungen verwendet wird. Diese Art von Anemometer besteht aus elektrisch beheiztem Platin- oder Nickeldraht und wird bei Windböen die Temperatur des Filaments ändert sich, um die erforderlichen Daten bereitzustellen.

Auf diese Weise erhalten wir die Messwerte, aber wenn wir möchten, dass die Daten Durchschnittswerte sind, ist es notwendig, das Gerät 10 Minuten lang auszusetzen, um einen guten Berechnungsspielraum zu erhalten, denn wenn Sie die Windgeschwindigkeit einige Sekunden lang testen, kann dies nur einen Windstoß messen, keinen großen konstanten Luftstrom.

Bedeutung des Anemometers

Die Bedeutung dieses Instruments spiegelt sich in der Vielzahl der Einsatzgebiete oder Aktivitäten wider. Obwohl es nicht viele Verwendungszwecke hat, die Messung der Windgeschwindigkeit stellt sehr nützliche Daten für mehrere Aufgaben dar, daher nimmt es einen wichtigen Platz ein. Instrumentenmessung.

Da der Wind in vielen Situationen oder Aufgaben ein Schlüsselfaktor ist, ist seine Messung ein wichtiger Vorteil, dank dieses Instruments können wir die Informationen leicht verstehen und der Preis ist sehr günstig.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr darüber erfahren können, was ein Anemometer und seine Eigenschaften sind.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.