Karpaten

Karpaten

In anderen Artikeln haben wir darüber gesprochen Appalachendas Rocky Mountains y de der Himalaya. Hier konzentrieren wir uns die Karpaten. Es ist das größte Gebirge in Europa. Es hat eine Fläche von 162.000 Quadratkilometern und ist voll von hochwertiger Vegetation und Fauna. In diesem Artikel werden wir Ihnen alles erzählen, was Sie über diese Bergkette von solcher Majestät wissen müssen.

Möchten Sie mehr über die Karpaten erfahren? Weiter lesen.

Schlüsselmerkmale

Wandern in den Karpaten

Diese Bergkette beginnt bei einem Hügel in Österreich und erstreckt sich für die Slowakei, Nordungarn, die Südwestukraine, die Südosttschechische Republik und Westserbien. Da es auf so viele Länder aufgeteilt ist, müssen die Bewirtschaftung seines natürlichen Raums, sowohl der Flora als auch der Fauna, und die unterschiedlichen Nutzungen zwischen diesen Ländern geteilt werden.

Die Karpaten haben einen gemischten Charakter. Es gilt als Erweiterung der Alpen. Sie stimmen in charakteristischen Lagunen mit diesen Bergen überein und werden durch die Art der Entstehung und Struktur angezeigt. Es hat auch eine ähnliche Ähnlichkeit wegen des Klimas, das es gibt. Die Art des Wetters Es ist verantwortlich für das Vorhandensein einer bestimmten Flora und Fauna und die Entwicklung des Bodens mit besonderen Merkmalen.

Im Extremfall sind die Karpaten mit Gebirgszügen verbunden, die als Balkan bezeichnet werden. Entlang der Berge können wir eine Landschaft mit zahlreichen Kiefern im Hochland und zahlreichen gezackten Gipfeln und Kämmen sehen. Dies bedeutet, dass das Alter dieser Berge noch recht jung ist, da sonst die Gipfel vollständig abgenutzt wären.

In den Karpaten gibt es einige Gletschertäler, die durch Furchen und Gletscherformationen wie Moränen und andere tiefe Becken dargestellt werden. Die Gletschererosion ist verantwortlich für die Veränderung des Geländes sowie für die kontinuierliche Wirkung von externe geologische Agenten.

Das halbe Gelände der Karpaten befindet sich auf einer Höhe von weniger als 1.000 MeternDaher kann es nicht als Höhenberg angesehen werden. Tatsächlich befinden sich die höchsten Gipfel in einer Höhe, die 2.700 Meter nicht überschreitet. Dies ist einer der Gründe, warum die Dichte an Flora und Fauna so hoch ist.

Biodiversität und Klima

Schöne Landschaft der Karpaten

Im Verhältnis zum gesamten Gelände ist ein Großteil davon von Vegetation und Fauna bedeckt. Seine Topographie besteht aus Kalkstein- und Vulkanregionen, die schwer, disloziert und diskontinuierlich sind.

Die biologische Vielfalt unterliegt dem Rückgang der Niederschläge im Laufe der Jahre und Temperaturschwankungen. Im Laufe der Geschichte Es gab verschiedene Vereisungen, die eine einzigartige Vegetation geschaffen haben. Es gibt viele wirtschaftliche Aktivitäten, die mit der Existenz einer einzigartigen Vegetation und Fauna verbunden sind. Aus diesem Grund wurden aufgrund wirtschaftlicher Aktivitäten auch zahlreiche Umweltverträglichkeitsprüfungen für diese Ökosysteme durchgeführt.

Die überwiegende Mehrheit der Artenvielfalt befindet sich in den unteren Teilen, da dort die Luftfeuchtigkeit und Dichte der Vegetation größer ist. Wenn wir in die Höhe steigen, ist die Menge an verfügbarem Sauerstoff geringer, ebenso wie der atmosphärische Druck. Dadurch können sich die Bäume nicht ausdehnen oder Wälder bilden.

In Bezug auf das Klima hat der westliche Teil etwas mehr Einfluss vom Atlantik, mit ziemlich hohen jährlichen Niederschlägen, der östliche Teil hat mehr kontinentalen Einfluss. Der östliche Teil hat weniger Niederschlag und Luftfeuchtigkeit als drinnen. Die Temperaturbereiche sind auch extremer und die plötzlichen Temperaturänderungen sind zwischen den Jahreszeiten stärker ausgeprägt.

Einer der Unterschiede, die in diesen Bergen in Bezug auf Niederschläge beobachtet werden, ist der folgende Die Tatra hat den höchsten Niederschlag pro Jahr (zwischen 1700 mm) und am wenigsten Rumänien (mit Werten von 1200 mm). Aus diesem Grund ist zu sehen, wie der Niederschlag entlang eines von Nordwesten nach Südosten verlaufenden Gefälles abnimmt. Der Teil, der am wenigsten Niederschlag erhält, ist das Bucegi-Gebirge.

Menschliche Aktivitäten in den Karpaten

Milchstraße über den Karpaten

Die oben gezeigten klimatischen Bedingungen machen die Vegetation im Vergleich zu anderen Gebirgssystemen einzigartig. In den Karpaten Aufgrund der geringen Höhe der Gipfel und der höchsten Berge gibt es keine dauerhaften Schneegürtel oder Gletscher. Anders als in den Alpen, wo es diese Gletscher gibt.

Menschliche Aktivitäten hatten verschiedene Auswirkungen auf das Klima, da Treibhausgasemissionen in diesen Gebieten zu einer Erwärmung geführt haben. Alle alpinen Umgebungen sind derzeit fragmentiert, sodass die Sicherheitsanfälligkeit viel größer ist. Jede Umweltbelastung ist schädlicher als wenn sie nicht fragmentiert wäre.

Der Mensch mit seinen wirtschaftlichen Aktivitäten verursacht eine Art kleinen Klimawandel, den er bereits untersucht und dokumentiert. Obwohl Es gibt nicht viele Informationen über die Veränderungen in der Verteilung von Pflanzen und Fauna in verschiedenen Höhenwerden sie bereits bemerkt.

Wir finden mehr als 82 Pflanzenassoziationen mit mehr als 17 Unterassoziationen, die durch menschliche Handlungen beschädigt werden.

Nachhaltiger Tourismus

Karpatenlandschaften

Die wachsende Nachfrage nach menschlichen Aktivitäten in diesen Umgebungen macht die Notwendigkeit eines nachhaltigen Tourismus erforderlich. Auf diese Weise werden wir die Auswirkungen reduzieren, die sich in den Karpaten bilden. Nachhaltiger Tourismus wird als ein Weg angesehen, verschiedene touristische Aktivitäten unter Berücksichtigung der Umwelt und der langfristigen Erhaltung natürlicher, kultureller und sozialer Ressourcen zu entwickeln.

Dies ist eine Möglichkeit, all diese Ressourcen ausgewogen und gerecht zu nutzen. Wir können es uns auch nicht leisten, Berge mit solchen Dimensionen und einem besonderen Reichtum zu haben und sie nicht verantwortungsbewusst genießen zu können.

Wie in allen natürlichen Aspekten dieser Welt müssen wir lernen, Naturschutzwerte in die Gesellschaft einzuführen, damit wir weiterhin natürliche Umgebungen genießen können, die so wertvoll sind wie die Karpaten.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über diese natürliche Umgebung erfahren können.

 


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.