Golf von Bengalen

Golf von Bengalen

Heute bewegen wir uns in Richtung Indischer Ozean, genauer gesagt in Richtung Nordosten. Hier ist das Golf von Bengalen, auch bekannt als Bucht von Bengalen. Seine Form ähnelte der eines Dreiecks und grenzte im Norden an den Staat Westbengalen und wie Bangladesch an den Süden an die Insel Sri Lanka und das indische Territorium der Andamanen- und Nikobara-Inseln, im Osten an die malaiische Halbinsel und an die westlich vom indischen Subkontinent. Es ist eine Kluft mit einer etwas eigenartigen Geschichte, die es ziemlich interessant macht.

Daher werden wir Ihnen in diesem Artikel die Eigenschaften und die Geschichte des Golfs von Bengalen erläutern.

Schlüsselmerkmale

Eigenschaften des Golfs von Bengalen

Es hat eine Gesamtfläche von mindestens etwa 2 Millionen Quadratkilometern. Es ist wichtig zu wissen, dass viele große Flüsse aus diesem Golf fließen. Unter diesen Flüssen war der Ganges der große heilige Nebenfluss Indiens. Es ist auch einer der größten Flüsse in Asien. Ein weiterer Fluss, der in diesen Golf fließt, ist der Brahmaputra Fluss, bekannt als Tsangpo-Brahmaputra. Beide Flüsse haben eine große Menge Sediment abgelagert, wodurch sich im Bereich des Golfs ein großer Abgrundfächer bildet.

Das gesamte Gebiet der Bucht von Bengalen wird im Winter oder Sommer ständig von Monsunen angegriffen. Der Einfluss des Phänomens führt dazu, dass es im Herbst zu Wirbelstürmen, Flutwellen, starken Winden und sogar Taifunen kommen kann. Es gibt auch einige natürliche Phänomene, die aufgrund klimatischer Schwankungen in den Gewässern auftreten. Aufgrund seiner Lage haben die Gewässer der Bucht von Bengalen eine konstante Anzahl von Seeverkehr. Dies macht es zu einer wichtigen Handelsroute mit großem wirtschaftlichem Interesse.

Es hat nicht nur ein wirtschaftliches Interesse an der Ausübung aquatischer Aktivitäten wie der Fischerei, sondern auch eine faszinierende Artenvielfalt. Die von den Flüssen transportierten Sedimente sind für die Nährstoffe verantwortlich, mit denen sich Phytoplankton und Zooplankton ernähren.. An den Ufern des Golfs von Bengalen finden wir wichtige natürliche Häfen wie Kalkutta, die für einen kommerziellen und finanziellen Kern am wichtigsten sind.

Entlang dieser Küste werden Lebensmittel, chemische Produkte, elektrisches Material, Textilien und Transportmittel hergestellt. All diese Aktivitäten verleihen dieser Kluft eine große wirtschaftliche Bedeutung. Ich werde das sein, was wir in der Geschichte sehen. Wir können sehen, dass dieser Ort während der Zeit von den Japanern bombardiert wurde Zweiter Weltkrieg für einen historischen Ort.

Geschichte des Golfs von Bengalen

Andamanen- und Nikobareninseln

Wie wir bereits erwähnt haben, hat dieser Golf eine besondere Geschichte, die ihn sehr interessant macht. Diese Gebiete wurden zunächst von den Portugiesen besiedelt. Eine der Hauptsiedlungen war Santo Tomé de Meliapor, Heute wurde ein Slum der Stadt Madras in Indien. 1522 bauten die Portugiesen eine Kirche und Jahre später hatten sie bereits eine kleine Stadt auf dem Gelände gebaut. Nach damaligen Maßstäben war São Tomé im XNUMX. Jahrhundert eine Stadt, obwohl es keinen Zweifel daran gibt, dass die Europäer eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Geschichte dieser Region gespielt haben.

Sie waren mehr Fortsetzer der Aktivitäten früherer Kulturen als Initiatoren einer neuen Entwicklung. Heute glauben Experten, die den Ursprung und die Geschichte dieser gesamten Region studieren Der Einfluss der frühen Handelsbeziehungen mit den Europäern in dieser Region wurde überschätzt. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass die Zahl der asiatischen Händler, die Batterien aus dem Golf von Bengalen importieren und exportieren, höher war als die der Europäer. Zu den kommerziellsten Rohstoffen zählen Seide und andere Textilien.

Menschen in der Bucht von Bengalen

Andamanen

Es gibt ein Rätsel, das die Bucht von Bengalen mit einem Stamm verbindet, der seine Bevölkerung stark verringert hat. Nur wenige bleiben übrig, aber nicht, weil sie ausgestorben sind, sondern weil die meisten von benachbarten Bevölkerungsgruppen wieder resorbiert werden. Es geht um einige Andamanen, die bleiben in ihrem makellosen Zustand und sind ein Schatz für die Wissenschaft. Sie sind Ureinwohner der Andamanen- und Nikobareninseln in der Bucht von Bengalen. Es gibt nur noch etwa 500-600, die ihre Kultur in ihrer Gesamtheit bewahren, und nur fünfzig von ihnen sprechen ihre angestammte Sprache.

Diese Populationen von Menschen, die zum Leben gehören, leben noch immer aus der Kiste und der Sammlung, wie es mit dem Menschen in prähistorischer Hinsicht geschehen ist. Sie jagen weiterhin Fische mit Pfeil und Bogen aus ihren Kanus und kennen die Künste der Töpferei und der Eisenmetallurgie. Ihre Sprache hat kein Nummerierungssystem, daher müssen sie zwei Wörter verwenden, die Zahlen anzeigen: eins und mehr als eins. Sie sind alle kleinwüchsig und dunkler als die umliegenden indischen Populationen.

Das Geheimnis dieser Andamanen hat sich vertieft, sich aber gleichzeitig aufgelöst. Es gibt eine große genomische Studie, die sich auf die Untersuchung von Neandertaler-DNA-Fragmenten in ihren Genomen konzentriert hat. Sie haben Anzeichen von alten Kreuzen mit einer anderen archaischen und unbekannten Bevölkerung enthüllt. All dies ist ein interessantes neues Rätsel, das diese Populationen studienwürdig macht. Die Studie klärt andere Fragen zu diesen sehr wichtigen Menschen. Und es ist so, dass sie sich sehr von den anderen Populationen Südasiens unterscheiden, da mehrere Untersuchungen ergeben hatten, dass diese Populationen von Kleinwuchs und dunkler Farbe das Produkt einer Migration außerhalb Asiens waren. Afrika ist anders und unabhängig von dem, das der Rest des Planeten vor etwas mehr als 50.000 Jahren geschaffen hat.

Bevölkerungsstudien

Später in anderen Studien zeigen, dass dies nicht der Fall ist. Die Farbe ist die gleiche wie wir alle, als wir Afrika für den Rest der Welt verließen. Er erklärt auch, dass seine Kleinwuchsform das Produkt von a ist intensiver Prozess der natürlichen Selektion wie bei anderen Inselarten. In Ökosystemen mit viel Baumdichte ist es nicht bequem, so hoch zu sein, da es viel komplizierter ist und sie am Ende Probleme mit Kollisionen mit Ästen haben.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über die Bucht von Bengalen und ihre Eigenschaften erfahren können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.